Lateinoase
deutsche Übersetzungen zu lateinischen Texten
Autoren

Martial


Epigramme 1,3


Latein


Argiletanas mauis habitare tabernas,
     cum tibi, parue liber, scrinia nostra uacent.
Nescis, heu, nescis dominae fastidia Romae:
     crede mihi, nimium Martia turba sapit.
Maiores nusquam rhonchi: iuuenesque senesque              5
     et pueri nasum rhinocerotis habent.
Audieris cum grande sophos, dum basia iactas,
     ibis ab excusso missus in astra sago.
Sed tu ne totiens domini patiare lituras
     neue notet lusus tristis harundo tuos,              10
aetherias, lasciue, cupis uolitare per auras:
     i, fuge; sed poteras tutior esse domi.

Übersetzung


Lieber willst du die Läden des Argiletum bewohnen, obwohl, kleines Buch, meine Behälter für dich frei sind. Du kennst nicht, ach, du kennst nicht den verwöhnten Geschmack der Herrin Rom: Glaube mir, allzu viel Geschmack hat die Menge des Mars. Nirgends mehr größeres Genörgel: Die jungen Männer, die Alten und die Kinder haben die Nase eines Nashorns. Wenn du ein gewaltiges „Bravo!“ hörst und während du eine Kusshand wirfst, wirst du fliegen, vom abgestreiften Mantel zu den Sternen geschickt. Aber dulde nicht so häufig die Korrekturen deines Herrn, damit das unfreundliche Rohr nicht deine Scherze tadelt; du wünschst dir, durch die himmlischen Lüfte zu fliegen, Ausgelassener: Geh, flieh; aber sicherer könntest du zu Hause sein.

©2014 lateinoase.de    Impressum    Kontakt