Lateinoase
deutsche Übersetzungen zu lateinischen Texten
Autoren

Cäsar


Buch 1

Bellum Gallicum 1,4


Latein


[4] Ea res est Helvetiis per indicium enuntiata. Moribus suis Orgetoricem ex vinculis causam dicere coegerunt; damnatum poenam sequi oportebat, ut igni cremaretur. Die constituta causae dictionis Orgetorix ad iudicium omnem suam familiam, ad hominum milia decem, undique coegit, et omnes clientes obaeratosque suos, quorum magnum numerum habebat, eodem conduxit; per eos ne causam diceret se eripuit. Cum civitas ob eam rem incitata armis ius suum exequi conaretur multitudinemque hominum ex agris magistratus cogerent, Orgetorix mortuus est; neque abest suspicio, ut Helvetii arbitrantur, quin ipse sibi mortem consciverit.

Übersetzung


4. Dieser Plan ist den Helvetiern durch Verrat mitgeteilt worden. Gemäß ihren Bräuchen zwangen sie Orgetorix, sich gefesselt vor Gericht zu verantworten. Verurteilt hätte es sich gehört, dass als Strafe folgt, dass er durch Feuer verbrannt werden würde.(2) An den für den Prozess festgesetzten Termin brachte Orgetorix seine gesamte Familie, ungefähr 10.000 Menschen, von überall her zum Gericht, und er brachte alle Klienten und seine Schuldner, von denen er eine große Menge hatte, ebendahin. Durch sie entzog er sich davor, sich vor Gericht zu verantworten.(3) Als der wegen dieser Sache aufgebrachte Stamm versuchte, mit Waffen sein Recht durchzusetzen und die Magistrate eine Menge Menschen vom Lande versammelte, starb Orgetorix;(4) und der Verdacht liegt nicht fern, wie die Helvetier glaubten, dass er sich selbst den Tod gegeben hat.

©2014 lateinoase.de    Impressum    Kontakt