Lateinoase
deutsche Übersetzungen zu lateinischen Texten
Autoren

Cäsar


Buch 1

Bellum Gallicum 1,21


Latein


[21] Eodem die ab exploratoribus certior factus hostes sub monte consedisse milia passuum ab ipsius castris octo, qualis esset natura montis et qualis in circuitu ascensus qui cognoscerent misit. Renuntiatum est facilem esse. De tertia vigilia T. Labienum, legatum pro praetore, cum duabus legionibus et iis ducibus qui iter cognoverant summum iugum montis ascendere iubet; quid sui consilii sit ostendit. Ipse de quarta vigilia eodem itinere quo hostes ierant ad eos contendit equitatumque omnem ante se mittit. P. Considius, qui rei militaris peritissimus habebatur et in exercitu L. Sullae et postea in M. Crassi fuerat, cum exploratoribus praemittitur.

Übersetzung


21. Als er an demselben Tag von Kundschaftern benachrichtigt wurde, die Feinde hätten sich am Fuß des Berges 8000 Doppelschritte vom eigenen Lager entfernt niedergelassen, schickte er welche aus, die in Erfahrung bringen sollten, wie beschaffen die Natur des Berges und wie beschaffen im Umkreis der Aufstieg sei. Er befiehlt seinem stellvertretendem Legaten Titus Labienus, noch um die dritte Nachtwache mit zwei Legionen und unter der Führung derer, welche den Weg ausgekundschaftet hatten, die Spitze des Berges zu besteigen; er zeigt, was sein Plan ist. Er selbst eilt noch während der vierten Nachtwache auf demselben Weg, auf dem die Feinde marschiert waren, gegen sie heran und schickt die gesamte Reiterei voraus. Publius Considius, der als sehr erfahren im Kriegswesen gehalten wurde und im Heer des Lucius Sulla und später in dem des Marcus Crassus gewesen war, wird mit Kundschaftern vorausgeschickt.

©2014 lateinoase.de    Impressum    Kontakt